Hitachi Capital erwirbt die Maske Gruppe

7 Januar 2019

Die global aufgestellte Hitachi Capital Corporation, eine auf Finanzdienstleistungen fokussierte Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Tokio hat 100% der Anteile an der Maske Gruppe, dem deutschen Pionier und Marktführer im Bereich Fahrzeug-Langzeitmiete mit Hauptsitz im norddeutschen Bockel, von Gesellschafter Andreas Maske übernommen. Vertreter beider Parteien haben die entsprechenden Vertragsunterlagen am 28. Dezember 2018 unterzeichnet.

Die Langzeitmiete von Fahrzeugen ist ein seit vielen Jahren stark wachsendes Marktsegment, da sowohl Geschäftskunden als auch Verbraucher zunehmend auf flexible, individuelle und effiziente Mobilitätslösungen setzen. In entsprechendem Markt konnte sich die Maske Gruppe im deutschsprachigen Raum eine führende Position erarbeiten. In insgesamt zwölf eigenen Service-Niederlassungen in Deutschland und Österreich bietet die Unternehmensgruppe flächendeckende Dienstleistungen rund um die Langzeitmiete von PKWs und leichten Nutzfahrzeugen an. Im Jahr 2018 erwirtschaftete die Maske Gruppe einen konsolidierten Umsatz von rund 80 Mio. Euro mit einem Bestand von etwa 10.000 PKW und leichten Nutzfahrzeugen.

Mit dem Erwerb der Maske Gruppe ist Hitachi Capital in der Lage, die bereits bestehenden europaweiten Aktivitäten im Bereich Fahrzeug-Dienstleistungen um einen Marktführer mit guten Wachstumsaussichten zu ergänzen. Andreas Maske wird Hitachi Capital auch in den kommenden Jahren mit seiner Erfahrung und Expertise als Berater zur Verfügung stehen.

Dr. Lutz Becker, Christoph Wilk und Moritz Stemmer von Oaklins Germany haben den Gesellschafter der Maske Gruppe im Rahmen eines strukturierten, internationalen Verkaufsprozesses beraten. Auf Verkäuferseite waren daneben Esche Schümann Commichau Hamburg im Bereich Legal und EY Hamburg im Bereich Financial beratend tätig. Auf Käuferseite war Noerr Hamburg im Bereich Legal als Berater tätig. Über die Transaktionsdetails wurde Stillschweigen vereinbart.

Über Oaklins:

Oaklins ist ein weltweit führendes M&A-Beratungsunternehmen für Mid-Market-Transaktionen mit 800 Professionals in 40 Ländern. Oaklins Germany ist das älteste unabhängige M&A-Beratungsunternehmen in Deutschland und hat seit dem Gründungsjahr 1953 mehr als 1.000 nationale sowie grenzüberschreitende Transaktionen erfolgreich beraten. In Deutschland ist Oaklins Germany mit etwa 30 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Frankfurt und Stuttgart vertreten.

Pressekontakt:
Christian Schön
Head of Public Relations

T: +49 (0)40-3 49 14-122
F: +49 (0)40-3 49 14-251
E: c.schoen@de.oaklins.com
www.oaklins.com