Transaktionen anzeigen
Andere Branchen

Hupac hat sich an SBB Cargo International beteiligt

SBB Cargo und der Kombi-Operateur Hupac haben gemeinsam die unabhängige und neutrale Gesellschaft SBB Cargo International für den alpenquerenden Transitverkehr zwischen Deutschland und Italien gegründet. Das neue Unternehmen wird mit seinem Clockface-Produktionssystem und den schlanken Strukturen zum Kostenführer auf der Nord-Süd-Achse zwischen den beiden Ländern.

Hupac ist der führende Operateur im intermodalen Verkehr durch die Schweizer Alpen und einer der Marktführer in Europa. Das Unternehmen setzt sich dafür ein, dass immer mehr Güter auf der Schiene und nicht auf der Strasse transportiert werden und trägt so zur Verkehrsverlagerung und zum Umweltschutz bei.

Die Kunden von SBB Cargo International werden vor allem aus dem intermodalen Verkehr stammen, der rund 80% des geplanten Gesamtumsatzes ausmachen wird. Obwohl Hupac selbst der grösste Einzelkunde des Unternehmens sein wird, ist das Angebot klar auf weitere Grosskunden ausgerichtet. Neben den Operateuren sind dies der Schienengüterverkehr und andere Bahnunternehmen sowie einzelne Grossspediteure.

SBB Cargo ist die für den Güterverkehr zuständige Tochtergesellschaft der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) und der führende Anbieter von Schienengüterverkehrsdiensten in der Schweiz.

Das Team von Oaklins in der Schweiz war bei dieser Transaktion als Berater für Hupac tätig.

DIENSTLEISTUNG
Kauf
PARTEIEN

Sprechen Sie mit dem Deal Team

 Juraj  Janos

Juraj Janos

Partner
Bern, Schweiz
Oaklins Switzerland